So ne geile Flasche

Heute wird's politisch, also zumindest umweltpolitisch. Und da das ja zur Zeit ein Spagat zwischen "es ist total in" und "verhöhnter Gretaismus" ist, mache ich nun auch mit und gebe meinen Senf dazu. Also, ich kann schon mal Entwarnung geben, bei dem Titel handelt es sich nicht um die Abrechnung mit einem Ex, oder anderen... Weiterlesen →

Vierundvierzig Minuten oder das Entfliehungszimmer

Schon als Kind habe ich Rätsel geliebt. Am Anfang waren es sicherlich so typische Rätsel wie: "Wo ist mein Lieblingskuscheltier?" oder "Warum sieht mein Mehrschweinchen plötzlich ganz anders aus?". Und ich bin im nachhinein froh, dass ich nicht jedes Rätsel lösen konnte und man mir Illusionionen wie die des sich verändernden Meerschweinchens nicht geraubt hat.... Weiterlesen →

Ode an den Außendienst

Nach drei Monaten hartem Entzug auf Null-Konsum habe ich heute einen Rückfall erlitten. Alles umsonst, ich bin wieder mittendrin in meiner Sucht und muss dringend zu einem Gruppentreffen der AA Der Anonymen Autofahrer gehen. "Mein Name ist Daniela - Ich bin Autofahrer!" Seit Corona habe ich auf diese Droge verzichtet. Statt den täglichen 500 Kilometern... Weiterlesen →

WordPress.com.

Nach oben ↑